· 

Sechs Titel für den TC Kaunitz

Verl. In 10 Konkurrenzen wurden vom 5. bis zum 9. September die Stadtmeister unter den drei Verler Tennisvereinen ermittelt. Mit sechs Titeln stellte der TC Kaunitz die meisten Titelträger, gefolgt vom TTC Verl mit drei Titeln, die Tennisabteilung des FC Sürenheide kam auf einen Titel in der Mixed-Doppel-Konkurrenz des B-Feldes.

 

Knapp eine Woche lang kämpften die ca. 100 Teilnehmer aus den drei Verler Tennisclubs TTC Verl, TC Kaunitz und FC Sürenheide um die Titel der Stadtmeister im Einzel und in der Mixed-Konkurrenz. Bei herrlichem Spätsommerwetter sahen die Zuschauer auf der Anlage des TTC Verl am Sonntag, den 9. September, spannende und hochklassige Finalspiele. Die Siegerehrung nahm Bürgermeister Michael Esken persönlich vor. Zusammen mit den Vorsitzenden der
drei Verler Tennisvereine Burkhard Kuhn (TTC Verl), Dominik Schnitker (FC Sürenheide) und Dirk Schott (TC Kaunitz)
beglückwünschte er die Sieger und übergab die vom Verler Unternehmen Paul Kuhn gesponserten Sachpreise.

 

Neuerungen für 2019 im Gespräch
Für die siebte Auflage der Verler Stadtmeisterschaften kündigten die Organisatoren bereits einige Veränderungen an, um die Attraktivität des Turniers, insbesondere für die Königsklassen der Damen und Herren zu steigern. Auch bei den Mixed- bzw. Doppelkonkurrenzen soll es Neuerungen geben.

 

Hendrik Jacobkersting spielte das Finale an seinem Geburtstag
Bei den Herren A kamen die beiden Kaunitzer Heiko Pickert und Simon Graute auf die Plätze 1 und 2. Auch im Herren B Feld gingen die ersten beiden Plätze an den TCK: Fabian Zehkorn besiegte Philipp Kickert. Besonders ansehnlich war das etwas später angesetzte Finale der Herren 30 zwischen Manuel Berenbrinker vom TTC Verl und dem Geburtstagskind Hendrik Jakobkersting vom TC Kaunitz. Letzterer ging in diesem Match jedoch leer aus, denn der Verler Berenbrinker machte keine Geschenke und holte sich mit 7:5 und 6:3 schließlich den Titel.

 

Jens Lengfeld siegte mit bewährter Abwehrtechnik
Angelika Grumbach vom TC Kaunitz konnte das Finale in der Damen-40-Konkurrenz glatt in zwei Sätzen gegen Katja Wonsag, ebenfalls vom TC Kaunitz, für sich entscheiden. Die Gruppe Herren 40 wurde von Eckhard Send gewonnen, Thomas Buschmann kam auf Platz 2, beide spielen beim TTC Verl. Im Finale der Herren 50 hatte Jens Lengfeld vom TC Kaunitz den längeren Atem und besiegte seinen offensiv spielenden Vereinskameraden Guido Matschulat denkbar knapp im Champions-Tie-Break mit 6:1, 2:6,10:3. Die beiden Finalteilnehmer der Herren 60 gehören beide zum TTC Verl: Dieter Heitmann besiegte Jürgen Schultefrankenfeld.

 

Spannende Mixed-Finalspiele
Ein hochklassiges Finale im Mixed A boten die Kaunitzer Top-Teams Lena Heidenreich/Laurenz Frevert und Kerstin Heppe/Heiko Pickert. Mit 7:5 und 6:3 konnten sich Heidenreich und Frevert nach ihrem Debüt bei den Gütersloher Stadtmeisterschaften auch die Krone bei den Verler Stadtmeisterschaften aufsetzen. Ein atemberaubendes Finale gab es auch im Mixed-B-Feld: Martin Beck und Monika Moritzer vom FC Sürenheide besiegten das letztjährige Mixed-Siegerteam Thomas Buschmann und Trinidad De Cruz Pujades vom TTC Verl mit 10:8 im Champions-Tie-Break.

Finale des Damen-Feldes wartete die 26-jährige Sina Schaaf (TC Kaunitz) auf die zehn Jahre ältere Verlerin und holte sich den Titel der Stadtmeisterin mit 6:1 und 6:2.

 

Die Verler Tennis-Stadtmeister/innen 2018:
Damen: Sina Schaaf (TC Kaunitz)
Herren A: Heiko Pickert (TC Kaunitz)
Herren B: Fabian Zehkorn (TC Kaunitz)
Herren 30: Manuel Berenbrinker (TTC Verl)
Damen 40: Angelika Grumbach (TC Kaunitz)
Herren 40: Eckard Send (TTC Verl)
Herren 50: Jens Lengfeld (TC Kaunitz)
Herren 60: Dieter Heitmann (TTC Verl)
Mixed-A: Lena Heidenreich/Laurenz Frevert (TC Kaunitz)
Mixed-B: Monika Moritzer/Martin Beck (FC Sürenheide)

 

In der Bildergalerie einige Impressionen vom Finaltag auf der Anlage des TTC Verl.

 

Tennisclub Kaunitz e. V. 

Lindenstraße 187, 33415 Verl

Tel. Clubhaus: 05246 2525

E-Mail: vorstand@tc-kaunitz.de

Hallenplatz hier online buchen!

Bitte vorher Chipkarte für Eingang und Licht anfordern bei Jens Lengfeld,

 

E-Mail: tennishalle@tc-kaunitz.de

Öffnungszeiten „Jenny's Point“

Aktuell:

Mittwochs und Freitags ab 19.00 Uhr
 

Kontakt Jenny: 0171 7364802