· 

TCK-Herren 30: „Generation Federer“ noch immer siegeshungrig

Das Team von links nach rechts: Matti Schulze, Peter Veselovsky, Sebastian Ringel, Jens Masmeier, Philipp Hambrock, Christian Dubbi, Sascha Kracht, Christian Bonk, Sören Schätty, Hendrik Jacobkersting, Philipp Schröder, Nico Otterpohl
Auf dem Foto fehlen: Simon Graute und Daniel Danielzik

 

Saisonbericht der Herren 30, TC Kaunitz (Autor: Christian Dubbi)

Das Team um Mannschaftsführer Sören Schätty hatte sich gut auf die Sommersaison 2020 vorbereitet. Mit viel Trainingseifer wurden beim Mannschaftstraining gleich mehrere Plätze von uns Jungsenioren belegt. Die Stimmung war gut, es wurden Einzel und Doppel trainiert und alle waren heiß auf die bevorstehende Saison. Das Ziel, Aufstieg in die Verbandsliga, wurde jedoch nicht von allen Spielern geteilt. Um es vorweg zu nehmen: Die Skeptiker wurden im Laufe der Saison eines Besseren belehrt.

 

Saisonstart in Bestform
Mit einem deutlichen 9:0 Heimsieg gegen die Tura Elsen konnten wir bestens in die Saison starten. Es folgte ein weiteres Heimspiel mit einem 8:1-Erfolg gegen den TSG Kirchlengern. Am dritten Spieltag waren wir zu Gast beim TC Westenholz. Auch auswärts haben wir uns in Bestform präsentiert und konnten ein 9:0 nachlegen.

 

Ab dem vierten Spieltag war Nervenstärke gefragt
Jetzt sollten uns die beiden schwersten Aufgaben bevorstehen. Beim bisher ungeschlagenen Mitaufstiegsfavoriten TC BW Quelle startete der vierte Spieltag direkt mit einem Dämpfer. Aus der ersten Einzelrunde ging es mit einem 1:2 Rückstand. Die Neuzugänge Christian Dubbi sowie Nico Otterpohl konnten nicht an ihre Leistungen der vorherigen Spieltage anknüpfen und mussten gegen stark spielende Gegner ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Hendrik Jacobkersting ließ dagegen nichts anbrennen und sorgte für einen sicheren Punkt. In der zweiten Einzelrunde kam im Spitzeneinzel unser „alter“ Freund Peter Veselovsky zum ersten Mal zum Einsatz. Die Schweizer Bergluft muss unserem Wahlschweizer wohltun, denn er präsentierte sich in Topform und gewann sein Einzel glatt in 2 Sätzen. Philipp Hambrock musste gegen einen sehr gut aufspielenden Gegner mit einer Niederlage den Platz verlassen, Matti Schulze konnte sein Einzel gewinnen. Damit stand es nach den Einzeln 3:3.

 

Auf ein Doppel kam es an ...

Zum ersten Mal in dieser Saison sollten die Doppel die Entscheidung bringen. Es blieb bis zum Ende spannend, ein Doppel wurde glatt gewonnen, eins in 3 Sätzen verloren. Somit lag die Last auf den Schultern des Doppels Hambrock/Otterpohl. Vor etwa 100 (!) Zuschauern konnte unser Youngster Nico am Ende einen kühlen Kopf bewahren und verwandelte den ersten Matchball unter den Augen vom Haller Turnierdirektor Ralf Weber zum 5:4 Gesamtsieg mit einem Rückhand-Slice-Passierball. Gerüchten zu Folge vergibt Ralf Weber womöglich eine Wildcard an unser siegreiches Doppel für die Noventi Open 2021, verdient hätten es unsere Jungs allemal.

 

"Henno" wurde zum Aufstiegsheld gekürt
Der letzte Spieltag der Saison fand beim TC RW Bad Oeynhausen statt. Nachdem das Team seine Matheaufgaben erledigt hatte, kam es zu dem Schluss: Uns reicht sogar eine 4:5 Niederlage, um den Aufstieg perfekt zu machen. Selbstverständlich wollten wir das Spiel gewinnen und so sind wir auch gestartet. Nach der ersten Einzelrunde konnten die Spieler Dubbi, Hambrock und Schulze eine 3:0 Führung herausspielen. Jetzt fehlte nur noch ein Matchgewinn. Verdientermaßen wurde „Henno“ Jacobkersting zum Aufstiegshelden und konnte seine Einzelbilanz in der Sommersaison auf 5:0 ausbauen, unumstritten der beste 6er der Liga. Simon Graute und Neuzugang Daniel Danielzik mussten eine Niederlage hinnehmen, damit stand es nach den Einzeln 4:2. Die Doppel gingen kampflos an uns, somit blieb uns immerhin mehr Zeit zum Feiern, die wir auch voll ausgekostet haben.

Zu der anschließenden Aufstiegsparty ersparen wir euch die Details. So viel ist klar: Verdurstet ist niemand.

Vielen Dank an alle, die mit uns in der Saison mitgefiebert haben und uns unterstützt haben!

Tennisclub Kaunitz e. V. 

Lindenstraße 187, 33415 Verl

Tel. Clubhaus: 05246 2525

E-Mail: vorstand@tc-kaunitz.de

Hallenplatz-Buchung Winter 20/21

Bitte vorher Chipkarte für Eingang und Licht anfordern bei Jens Lengfeld, Mobil: 0151 15636765

E-Mail: tennishalle@tc-kaunitz.de